Bedeutung der Hochstamm-Obstgärten



Hochstammobstgärten und Obstbäume prägen unsere Landschaft ganz entscheidend. Sie strukturieren das Landwirtschaftsgebiet und den Siedlungsraum. Obstgärten umrahmen Dörfer und schützen vor Wind und Wetter.

Im Frühling erfreuen wir uns an der Blütenpracht. Die Baumkronen spenden im Sommer  wohltuenden Schatten. Im Herbst ernten wir die "gluschtigen" farbenfrohen Früchte.

Hochstammobstgärten mit Mähwiesen, Viehweiden oder Pflanzgärten als Unterkultur bilden einen besonders wertvollen Lebensraum für verschiedene Tierarten, viele Insektenarten, dazu Fledermäuse, Siebenschläfer und Grünspecht.

Zu den anspruchsvollen und hochgradig bedrohten Bewohnern eines Obstgartens gehören die Baumhöhlenbrüter Gartenrotschwanz, Wendehals, Wiedehopf und Steinkauz. Distelfink, Goldammern und Rotkopfwürger bauen ihre Nester in Astgabeln. In Asthaufen finden Bodenbrüter sowie Blindschleichen, Zauneidechsen und Wiesel ihr Versteck. Die Igel verkriechen sich für den Winterschlaf in Heu- und Asthaufen. In Bodenlöchern bauen Erdhummeln ihr Nest, Feldwespen und Hornissen suchen altes Holz für ihre Waben.

Obstgärten sind heute stark bedroht. Seit den fünfziger Jahren haben die Hochstammobstgärten um über 60% abgenommen.

Die rasante Entwicklung der Landwirtschaft und die Ausweitung der Bautätigkeit in den Aussenquartieren und Siedlungsrändern brachten zahlreiche Obstgärten zum Verschwinden. Mit gross angelegten, subventionierten Baumfällaktionen wurde die Zahl der Hochstämme stark dezimiert und auf Niederstammanlagen umgestellt. Ausserdem rentierte die Ernte des Hochstammobstes nicht mehr, so dass die Verjüngung der Bestände vernachlässigt wurde. Heute fehlt vielerorts der Nachwuchs! Neuerdings fallen tausende Obstbäume dem Feuerbrand zum Opfer.

 Aktuell: Süssmost Herbst 2016 / 2017

 Süssmost von bis zu 100 Sorten aus den Sortenobstgärten der Obstgarten-Aktion Schaffhausen aus 100% ungespritztem Hochstammobst, frisch gepresst und pasteurisiert.

  • 10 Liter Kartonbox à 22.00 Franken (inkl. Hauslieferung)

 Süssmostbestellung unter b.egli@bioforum.ch oder  +41 79 796 61 93

 Hauslieferung inklusive!